Loading...
Wer wir sind 2018-02-24T14:56:30+00:00

Mennonitische Freikirche – was ist das überhaupt?

Keine Angst, mit dieser Frage bist du nicht alleine. Für viele Menschen in Österreich ist „Freikirche“ ein fremder Begriff. Dabei sind Freikirchen in vielen Ländern der Welt schon lange weit verbreitet. Aber was ist eine „Mennonitische Freikirche“ nun? Was machen wir und woher kommt das Wort „Mennoniten“? Die Antworten auf diese Fragen findest du hier.

Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe von Christen, die von ganzem Herzen an Jesus Christus glaubt und ihm nachfolgen will. Wir treffen uns regelmäßig zum gemeinsamen Gottesdienst oder in kleineren Gruppen zum Bibellesen, Beten, Sporteln, Frühstücken, Plaudern und Lachen. Auch karitatives Engagement spielt für uns eine große Rolle. Gemeinsam wollen wir ein Licht für Linz und Umgebung sein.

Die Mennonitische Freikirche

Die Mennonitische Freikirche in Österreich ist eine evangelische Freikirche. Werte, die uns besonders wichtig sind, sind Frieden, Gastfreundschaft und die Gläubigentaufe (d.h. wir taufen keine Babys, sondern nur Menschen, die sich selbst bewusst für die Taufe entschieden haben).

Unsere Geschichte

Geschichtlich entstand die Mennonitische Freikirche ähnlich wie die Evangelische Kirche durch eine Reformation der Katholischen Kirche im 16. Jahrhundert. Neben dem bekannten Reformator Martin Luther spielten auch andere eine wichtige Rolle, z.B. Calvin, Zwingli und Menno Simons – daher der Name „Mennoniten“.

Seit 1953 in Linz

Auch in Linz hat es schon vor etwa 500 Jahren eine „freikirchliche“ Gemeinschaft gegeben, die sich „Täufer“ nannten. Leider kam die Gemeinde zu einem tragischen Ende, als 75 Mitglieder aufgrund ihrer Glaubensüberzeugung am Linzer Hauptplatz hingerichtet wurden. Erst nach dem 2. Weltkrieg gab es wieder freikirchliche Gruppierungen. Mit der Hilfe von Missionaren gelang 1953 (wieder) die Gründung einer Mennonitische Freikirche in Linz, die 1958 auch ihr eigenes Gebäude einweihen durfte.

Unser Rechtsstatus

Die Mennonitische Freikirche Österreich ist als Teil der „Freikirchen in Österreich“ (FKÖ) eine staatlich anerkannte Kirche. Sie hat den Rechtsstatus einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (KöR).

Video: Wie unsere Kirche entstand

Geschichte ist wichtig. Denn in unserer Geschichte liegen unsere Wurzeln. Vor über 60 Jahren entstand hier in Linz im Stadtteil Neue Heimat eine neue Kirchengemeinde, die zur „neuen Heimat“ für viele Flüchtlinge wurde – die Mennonitische Freikirche Linz. Wir haben Zeitzeugen zu ihren wertvollen Erinnerungen befragt. Lassen Sie sich von uns entführen auf eine spannende Reise in die Vergangenheit von Linz Süd.

Noch Fragen?

Erfahre mehr über die Mennonitischen Freikirchen in Österreich auf der Website der MFÖ national:

Mehr erfahren